Mein Schreibtisch in der Algarve

Minha escravaninha no Algarve

FÜR SIE GELESEN: PORTUGAL IN DEN MEDIEN

Was kommt nach dem EU-Hilfsprogramm?

10.11.2013 Die Troika der Geldgeber, die seit 2011 über die Einhaltung des Hilfsprogramms für Portugal wacht, will das Land Mitte kommenden Jahres planmäßig wieder loswerden, wenn die letzte Tranche der 78 Milliarden Euro Notkredite von EU und internationalem Währungsfonds ausgezahlt ist. Eine Frage aber treibt die Regierungen der Krisenländer wie Portugal oder Irland um: Was kommt danach?

Weiterlesen ...

Vor 100 Jahren wurde Álvaro Cunhal geboren...

... er war Jurist, Zeichner, Übersetzer, Schriftsteller, Parteifunktionär und vor allem Widerstandskämpfer gegen die Salazar-Diktatur, die in Portugal fast ein halbes Jahrhundert andauerte.

Am 10. November 1913 wurde Álvaro Cunhal  in der Universitätsstadt Coimbra geboren. 1940 schloss er an der Universität Lissabon sein Jurastudium ab mit einer für die Zeit außergewöhnlich provokativen Arbeit über das Recht der Frau auf eine straffreie Abtreibung.

Weiterlesen ...

Neue Streikwelle beginnt...

09.11.2013: Am letzten Donnerstag streikten Bus- und Bahn, am Freitag folgte der öffentliche Dienst mit Müllabfuhr, Krankenhäusern und Schulen. Portugals Regierung will durch Milliarden-Einsparungen und neue Abgaben das Defizit der öffentlichen Haushalte von 5,5 Prozent in diesem Jahr auf vier Prozent im Jahr 2014 senken.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen